Kategorie: Projekte

Projekte

Sachspenden Sonrise Ministries

Auch wir sind dafür, alles in den entsprechenden Ländern einzukaufen, was möglich ist. Denn auch das Ankurbeln der Wirtschaft vor Ort ist ein wichtiger Bestandteil für die Hilfe zur Selbsthilfe. Allerdings ist der Bedarf in Uganda um ein Vielfaches höher, als lokal gedeckt werden kann. Da wir immer wieder auf Sachspenden angesprochen werden, versenden wir regelmäßig Pakete zu den Sonrise Ministries. Aktuell haben wir den größten Bedarf an den folgenden Sachspenden:   Babyflaschen oder auch nur der Gummi-/Nuckelaufsatz Reinigungsbürsten für Babyflaschen Zahnbürsten, elektrischer Rasierer/Haarschneidemaschine, Rasierer, Rasierklingen, Nagelknipser/-scheren, Haarbänder, Haarbürsten, Kämme, Produktproben jeglicher Art Kleidung, Unterwäsche und Schuhe für Baby’s und Kinder in jedem Alter Taschenlampen/Stirnlampen Lernspielzeug für Baby’s bis 3 Jahre Malstifte, Stifte, Kugelschreiber, Bleistifte, Radiergummi, Spitzer, Scheren, Wassermalfarben   Der Versand eines Pakets kostet ca. 139 Euro (131,99 Euro DHL-Versand + 5 Euro für den Karton + 2 Euro für das Paketklebeband). Sofern wir weniger als vier Pakete versenden, kommen nochWeiterlesen / Continue reading

Aktiv werden, Karussell, Neuigkeiten, Projekte

Tagebuch unserer Reise nach Uganda

Vom 13. Dezember 2017 bis 10. Januar 2018 sind wir wieder in Uganda tätig. An dieser Stelle möchten wir Euch täglich berichten, was wir alles unternommen haben und wie wir Eure Spenden eingesetzt haben. Viel Spaß beim Lesen.   10.01.2018 Mitten in der Nacht fahren wir zum Flughafen. Bereits um 5 Uhr morgens startet unser erster Flug nach Istanbul, bevor es dann weiter nach Düsseldorf geht. Wir hoffen sehr, dass unser Gepäck diesmal nicht in Istanbul strandet. Da wir einen Zwischenstopp von vier Stunden haben, setzen wir uns in ein Café. Wir können kaum glauben, als plötzlich ein Freund von Bea, Mati und Helder dort auftaucht und er sogar mit uns zurückreisen wird. Im Flugzeug begegnet uns ein weiterer Bekannter. Zufälle gibt’s 😀 Angekommen in Düsseldorf beginnt das große Bangen, ob die Koffer diesmal da sind. Es dauert lange, bis der erste Koffer in Sicht ist, doch dann geht esWeiterlesen / Continue reading

Neuigkeiten, Projekte

Aktuelle Sammelaktion

  Wir planen eine Gesundheitsaktion in einem abgelegenen Dorf in Uganda und benötigen hierfür dringend folgende Sachspenden:   Brillen in jeder Stärke oder einfache Lesebrillen Hilfreich wäre eine Notiz mit der entsprechenden Sehstärke. Alle Brillen ohne Angaben lassen wir vor unserer Abreise von einem Optiker vermessen. Hierbei werden wir von ESKA Optik unterstützt.   Zahnbürsten für jedes Alter, überwiegend für Kinder.   Diese Sachspenden könnt Ihr entweder einem von Peace’s Hope e.V. direkt aushändigen oder an den folgenden Sammelstellen abgeben:   ESKA Optik Stephan Karrasch Bahnstr. 15 40699 Erkrath Telefon 0211/97719925   Katholisches Familienzentrum St. Johannes Leitung Renate Dudek Kirchstr. 5a 40699 Erkrath Telefon 0211/242691   Solltet Ihr keine Möglichkeit haben, Eure Sachspenden über diesen Weg abzugeben, schreibt uns eine E-Mail an info@peaceshope.com. Wir werden uns dann umgehend bei Euch melden, um einen Übergabe-/Abgabeort zu vereinbaren.  

Karussell, Projekte

Dringendster Bedarf Sonrise Ministries

Immer wieder erhalten wir Spenden mit einem offenen Verwendungszweck. Daher haben wir uns entschieden, hierfür ein eigenes Projekt zu eröffnen. Der Einsatz der Spenden in diesem Projekt erfolgt je nach akutem Bedarf. Also dort, wo es gerade am dringendsten benötigt wird. Dies kann für eines der Bauprojekte sein, für Medizin, Lebensmittel oder auch den Versand von Sachspenden nach Uganda. Außerdem würden wir gerne  einen geringen Teil dieser Spenden für die wenigen Kosten verwenden, die uns vor Ort entstehen durch unsere Projektarbeit, z.B. Benzinkosten, Verpflegung für die Sonrise-Betreuer/innen, wenn sie uns begleiten etc. So können wir gewährleisten, dass die anderen Projektspenden ungeschmälert zu 100 % in das gewünschte Projekt fließen. Der aktuelle Spendenstand bei Peace’s Hope e.V. für dieses Projekt beträgt:   1121,90 Euro   Möchtest Du Dich an diesem Projekt beteiligen, dann fülle unser Spendenformular aus.      

Karussell, Projekte

Bauprojekt Mirembe Cottage of Street Girls

Derzeit leben die Mädchen des Mirembe Cottage of Street Girls in einem angemieteten Gebäude, welches schon seit einiger Zeit nicht mehr ausreichend Platz für die wachsende Zahl der Bewohner bietet. Dank einiger Spenden konnte vor Jahren ein Grundstück in der Ortschaft Wakikoola erworben werden. Dieser Ort liegt nur wenige Autominuten von Jinja entfernt. Bei diesem Bauprojekt möchten die Gründer von den Sonrise Ministries auch anderen Menschen außerhalb ihrer Organisation helfen.   Die derzeitige Planung sieht den Bau von mehreren Gebäuden vor, die je nach Spendenlage realisiert werden. So sind neben dem Wohngebäude und einem Schulblock, ein Wasserbrunnen, Sanitäranlagen, Solaranlagen, eine Schutzmauer, eine Cafeteria, eine kleine Klinik, ein Haus für das Personal und vieles mehr geplant. Dieses Bauprojekt soll auch den Anwohnern in der Umgebung zugute kommen, da es dort weder eine Schule, noch Klinik und nur wenige Arbeitsplätze in unmittelbarer Nähe gibt.   Das Wohngebäude und auch der Schulblock stehen kurz vor derWeiterlesen / Continue reading

Projekte

Projektland Uganda

Hauptstadt: Kampala Staatsform: Republik Fläche: 241.551 km² Einwohnerzahl: 34,9 Millionen ​ Die Sonrise Ministries in Uganda haben es sich zur Aufgabe gemacht, verwaisten und misshandelten Kindern eine sichere Umgebung zu geben, wo sie mit ganz viel Liebe physisch, psychisch und emotional sicher aufwachsen können. Die Organisation besteht aus fünf Bereichen. Da gibt es zum einen die drei verschiedenen Häuser. Das Sonrise Baby’s Home mit aktuell 35 Baby’s im Alter von 0 bis 5 Jahren, das Sonrise Children’s Home mit 48 Kindern im Alter ab 4 Jahren und das Mirembe Cottage of Street Girls mit derzeit 28 Mädchen im Alter von 7 bis 18 Jahren. Zum anderen gibt es noch den Sonrise Children’s Chor, bestehend aus Kindern der drei Häuser sowie weiteren Kindern aus der Gemeinde und die Sonrise Kirchengemeinde.   Die Gründe für die Aufnahme im Waisenhaus sind so vielfältig wie die Kinder selbst. Entweder sind sie Voll- oder Teilwaisen, wurden physisch oder psychisch misshandelt, sind unterernährt,Weiterlesen / Continue reading

Projekte

Weihnachtsgeschenke Sonrise Ministries

In den vergangenen zwei Jahren haben wir den Kindern und Betreuern in Uganda mit Geschenken das Weihnachtsfest verschönert. Diese Tradition möchten wir auch in diesem Jahr fortsetzen. Erstmalig möchten wir die Familien von Masese in dieses Projekt mit einbeziehen. Regelmäßig vor Weihnachten besuchen wir gemeinsam mit den Mädchen des Mirembe Cottage of Street Girls deren Familien im Elendsviertel.  Mit 20 Euro pro Kind und einem frei wählbaren Betrag für die Betreuer/innen von den Sonrise Ministries und den Familien von Masese können wir schon vieles einkaufen, um allen ein unvergessliches Weihnachtsfest zu bereiten.    Am Ende der Seite könnt Ihr wählen, ob Ihr für ein Kind aus Sonrise Baby’s Home, Sonrise Children’s Home, einem Mädchen des Mirembe Cottage of Street Girls, einem Betreuerkind, den Betreuern/innen oder den Familien aus Masese etwas spenden möchtet. Als Ergänzung zu den Weihnachtsgeschenken erhalten die Betreuer/innen auch noch die von Euch gespendeten Produktproben (siehe Projekt Paketversand).   Ein Klick auf eines der Bilder weiter unten führtWeiterlesen / Continue reading

Projekte

Paketversand Sonrise Ministries

Die Erfahrung vor Ort hat uns gezeigt, dass es sinnvoller ist, dieses Projekt in den dringendsten Bedarf mit zu integrieren. So können wir noch flexibler auf den tatsächlich akuten Bedarf vor Ort reagieren. Mit Klick auf dringendster Bedarf kommst Du direkt in das zusammengefasste Projekt.

Karussell, Projekte

Wasserbrunnen Sonrise Baby’s Home

In Uganda geschieht es immer wieder, dass für Wasser unverhältnismäßig hohe Rechnungen erstellt werden. Leider machen die Lieferanten auch nicht vor Waisenhäusern halt. Mittels einem tiefen Brunnen, welcher mit einer solarbetriebenen Pumpe sowie einer Filteranlage ausgestattet wird, könnte das Baby’s Home zukünftig vollkommen eigenständig sauberes Wasser aus dem Grundwasser gewinnen. Dies wäre ein weiterer wichtiger und nachhaltiger Beitrag, um möglichst selbständig zu werden und das so eingesparte Geld anderweitig verwenden zu können. Die Gesamtprojektsumme liegt bei 19.900 Euro. 11.650 Euro konnten davon schon vor Gründung des Vereins gesammelt werden, welche bereits in Uganda auf unserem Eurokonto verwahrt werden, bis das Baby’s Home zu seinem neuen Standort umgezogen ist. Benötigt werden zur Umsetzung des Projekts noch 8.250 Euro. Der aktuelle Spendenstand bei Peace’s Hope e.V. für dieses Projekt beträgt:   2190 Euro   Möchtest Du Dich an diesem Projekt beteiligen, dann fülle unser Spendenformular aus.