Sachspenden Sonrise Ministries

Leider mussten wir den Versand in der bisherigen Form vorerst einstellen. Der Zoll hat bei den letzten Sendungen immer höhere Gebühren veranschlagt, so dass selbst bei dem großen Bedarf der Sonrise Ministries ein Versand nicht mehr rentabel ist. Wir werden versuchen, einiges über den lokalen Markt abzudecken. Denn auch das Ankurbeln der Wirtschaft vor Ort ist ein wichtiger Bestandteil für die Hilfe zur Selbsthilfe. Einige Sachspenden suchen und sammeln wir aber nach wie vor noch. Diese nehmen wir entweder bei unseren Reisen direkt im Koffer mit oder machen einen Versand im kleinen Maßstab von ganz eilig benötigten Hilfsgütern. Aktuell haben wir den größten Bedarf an den folgenden Sachspenden:

 

  • Babyflaschen oder auch nur der Gummi-/Nuckelaufsatz
  • Reinigungsbürsten für Babyflaschen
  • Zahnbürsten, elektrischer Rasierer/Haarschneidemaschine, Rasierer, Rasierklingen, Nagelknipser/-scheren, Haarbänder, Haarbürsten, Kämme, Produktproben jeglicher Art
  • Taschenlampen/Stirnlampen
  • Malstifte, Stifte, Kugelschreiber, Bleistifte, Radiergummi, Spitzer, Scheren, Wassermalfarben
  • Sonnen-/Lesebrillen
  • Koffer

     

Der Versand eines Pakets mit dringend benötigten Hilfsgütern kostet ca. 139 Euro (131,99 Euro DHL-Versand + 5 Euro für den Karton + 2 Euro für das Paketklebeband). Sofern wir weniger als vier Pakete versenden, kommen noch einmal 3 Euro für die Abholung hinzu. Die Zollgebühren liegen zwischen 0 und 80 Euro pro Paket – abhängig von der Einschätzung des Zöllners. Wir freuen uns sehr über eine finanzielle Beteiligung für den Versand. Möchtet Ihr uns helfen, dringend benötigte Sachspenden nach Uganda zu senden oder den Bedarf der Sonrise Ministries vor Ort einzukaufen, spendet bitte über das Projekt dringendster Bedarf.