Autor: Gabi

Projekte

Sonderprojekt: Impfaktion

  Sonrise hat uns um den Start eines Sonderprojektes zum Schutz der Kinder gebeten. Regelmäßig stecken sich die Kinder mit Infektionskrankheiten an und müssen medizinisch versorgt werden. Daher würden wir gerne alle Kinder gegen die häufigsten Erkrankungen impfen lassen. Insgesamt benötigen wir noch folgende Impfungen für alle drei Häuser:   36 x Mumps/Masern/Röteln – pro Impfung ca. 17 Euro 148 x Hepatitis B – pro Impfung ca. 12 Euro (durchschnittlicher Preis, da teilweise noch die Dreifach-Impfung erforderlich ist) 141 x Typhus – pro Impfung ca. 13 Euro 146 x Gelbfieber – pro Impfung ca. 27 Euro     Der aktuelle Spendenstand bei Peace’s Hope e.V. für dieses Projekt beträgt:     0 Euro   Bereits als Verein vor Ort investiert: 0 Euro     Möchtest Du Dich an diesem Projekt beteiligen, dann fülle unser Spendenformular aus.            

Karussell, Projekte

Patenschaft

  Ab sofort bieten wir ebenfalls Patenschaften für das Sonrise Baby Home sowie für die Kinder des Sonrise Children’s Home und die Mädchen des Mirembe Cottage an. Für das Baby Home kann zukünftig nur noch generell gespendet werden. Der Hintergrund ist, dass die Kosten für Neuankömmlinge häufig sehr hoch liegen. Diese sind meist unterernährt, krank und bedürfen zunächst sehr intensiver Behandlung, welches mit hohen Kosten verbunden ist. Sobald die Baby’s jedoch zum Children’s Home umziehen, fallen auch die Sponsoren weg. Daher hat gerade das Baby Home immer wieder Probleme, die laufenden Kosten zu bestreiten. Für das Children’s Home und für das Mirembe Cottage kann weiterhin eine Patenschaft für ein ganz bestimmtes Kind oder Mädchen gewählt werden. Für das Baby Home darf ein frei gewählter monatlicher Betrag gespendet werden. Die Kosten bei einer individuellen Patenschaft liegen pro Kind bei 150 Euro pro Monat. Hier sind alle Kosten enthalten, die für dasWeiterlesen / Continue reading

Aktiv werden, Neuigkeiten

Paul’s Erlebnisse

Paul ist am 18. Oktober 2019 mit unserem Team nach Uganda gereist. Er wird 2 Monate bei unseren lieben Freunden der Sonrise Ministries bleiben. Nachdem das letzte Team am 30. November 2019 abgereist ist, wird Paul uns immer wieder einmal berichten, wenn er etwas Besonderes erlebt habt. So können wir die Entwicklung der Kinder und den Fortschritt unserer Projekte über einen langen Zeitraum verfolgen. Lest hier seine Erlebnisse:   09. Dezember 2019 Die Kinder hatten am vergangenen Freitag ihr Casting für den König der Löwen und präsentierten einige Sätze der Charaktere, für die sie sich beworben hatten. Wir haben insgesamt 35 Teilnehmer. Da ich an Grippe erkrankt bin, habe ich etwas Zeit darüber nachzudenken, wer der zukünftige König sein wird, kann einige neue Charaktere erfinden und das Drehbuch schreiben.   05. Dezember 2019 Heute war der erste Ferientag für die Kamuli-Kinder. Nach einem erstaunlichen Redetag säuberten sie ihren Schulhof, bevorWeiterlesen / Continue reading

Aktiv werden, Neuigkeiten

Tagebuch Team-Reise 2019

An dieser Stelle werden wir wieder berichten, was unser Team auf unserer Reise vom 18. Oktober 2019 bis 30. November 2019 so alles erlebt hat, welche Aufgaben wir vor Ort hatten und wie Eure Spenden eingesetzt wurden. Neu ist in diesem Jahr, dass das Tagebuch diesmal nicht nur von einer Person geschrieben wird, sondern dass jeder Mitreisende einmal aus seiner Perspektive berichten wird. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen.   30. November 2019 (Gabi): Ich überrasche das Team damit, dass ich es am Flughafen in Empfang nehme. Es freut mich sehr, die drei mit so viel Freude über die vergangenen Erlebnisse zu sehen. Müde, aber mit schönen Erinnerungen machen sich nun alle auf den Weg nach Hause.   29. November 2019 (Giulia): Für unseren letzten Tag in Uganda haben wir uns etwas ganz besonderes aufgehoben. Nachdem wir uns vom Baby Home verabschiedet haben, fuhren wir nach Wakikoola. Die SchülerWeiterlesen / Continue reading

Karussell, Projekte

Dringendster Bedarf Sonrise Ministries

Immer wieder erhalten wir Spenden mit einem offenen Verwendungszweck. Daher haben wir uns entschieden, hierfür ein eigenes Projekt zu eröffnen. Der Einsatz der Spenden in diesem Projekt erfolgt je nach akutem Bedarf. Also dort, wo es gerade am dringendsten benötigt wird. Dies kann für eines der Bauprojekte sein, für Medizin, Lebensmittel oder auch den Versand von Sachspenden nach Uganda. Außerdem würden wir gerne  einen geringen Teil dieser Spenden für die wenigen Kosten verwenden, die uns vor Ort entstehen durch unsere Projektarbeit, z.B. Benzinkosten, Verpflegung für die Sonrise-Betreuer/innen, wenn sie uns begleiten etc. So können wir gewährleisten, dass die anderen Projektspenden ungeschmälert zu 100 % in das gewünschte Projekt fließen. Der aktuelle Spendenstand bei Peace’s Hope e.V. für dieses Projekt beträgt: 295 Euro Bereits als Verein vor Ort investiert: 9598,46 Euro Möchtest Du Dich an diesem Projekt beteiligen, dann fülle unser Spendenformular aus.

Karussell, Projekte

Bauprojekt Sonrise Baby Home

Seit nunmehr einigen Jahren verhandelt das Sonrise Baby Home mit der Regierung um einen fairen Preis für das aktuelle Wohngebäude und Grundstück. Die Regierung plant genau an dieser Stelle den Bau einer Zugstrecke. Bislang konnte keine Einigung erzielt werden. Inzwischen ist auch in Diskussion, dass das Heim stehen bleiben kann. Allerdings ist das Haus schon in die Jahre gekommen. So muss aktuell ganz dringend das Dach erneuert werden. Das Gesundheitsamt hat bereits mehrfach angemahnt, dass inzwischen zu viele Baby’s auf zu kleinem Raum im Heim untergebracht sind und dass das undichte Dach zu Hygieneproblemen führt. Außerdem hat Sonrise dort keine Möglichkeit, das Haus durch Anbauten zu vergrößern. Sonrise hat ein Grundstück in Jinja angeboten bekommen (siehe Foto oben), welches käuflich zu erwerben ist. Dort plant das Sonrise Baby Home den Bau von mehreren Duplex-Häusern (siehe Pläne unten) nach dem Vorbild des Sonrise Children’s Home in Kamuli. Dann könnte jede BetreuerinWeiterlesen / Continue reading

Michael
Neuigkeiten

Update zu Michael

Im Januar haben wir ein Sonderprojekt für Michael gestartet. Michael stammt aus dem Slumviertel Masese und war schwer unterernährt. Außerdem hatte er ein schmerzhaftes Geschwür im Genitalbereich, welches dringend operativ entfernt werden musste. Inzwischen haben wir Dank vieler Spenden schon fast 89 % unseres Projektziels erreicht. Die Operation ist komplikationsfrei verlaufen und er erholt sich zusehends Dank der liebevollen Betreuung der Betreuer/innen des Sonrise Babies Home. Seine Eltern kommen ihn alle zwei Tage besuchen, so dass die Bindung zu ihnen aufrecht erhalten bleibt. Wir sind so glücklich, dass wir diesem süßen Jungen und seinen Eltern helfen konnten und hoffen sehr, dass er in drei Monaten wieder heimkehren kann. Sofern Ihr uns helfen möchtet, dass Projektziel final zu erreichen, klickt bitte auf den folgenden Link:   Spende

James RIP
Neuigkeiten

Mzee James

Während unserer letzten Teamreise lernten wir James kennen, welchen die Kinder vom Sonrise Children’s Home liebevoll Mzee James (Opa James) nannten. Wir haben in unserem Tagebuch hierüber berichtet, als wir ihn an Heiligabend gemeinsam mit den Kindern besuchten. James ist leider so schwer erkrankt, dass er heute den Kampf gegen den Tod verloren hat. Wir trauern sehr um diesen liebenswürdigen Menschen, den wir so gerne bei unserer nächsten Teamreise wieder besucht hätten. Wir sind dankbar, dass wir ihm zumindest sein letztes Weihnachtsfest mit einigen Geschenken besonders schön bereiten konnten. Ruhe in Frieden Mzee James. Wir werden Dich vermissen.

Neuigkeiten

Neuzugang im Sonrise Baby Home

Im Januar haben wir einen Neuzugang im Sonrise Baby Home. Gabi Suubi. Suubi bedeutet Hoffnung. Sie wurde in Kabubu ausgesetzt. Sonrise sucht nach der Mutter, hatte aber bislang keinen Erfolg. Gabi ist schätzungsweise 1 Jahr alt und schwer unterernährt. Die erste Untersuchung im Krankenhaus hat ergeben, dass sie außerdem an Tuberkulose leidet. Wir sind froh, dass sie nun in guten Händen bei unserer lieben Auntie Peace ist und hoffen sehr, dass sie bald an Gewicht zulegt und die schwere Krankheit übersteht. Update am 03. März 2019: Gabi hat sich in der kurzen Zeit erstaunlich gut entwickelt. Sie ist von einem unterernährten schwachen Baby zu einem kleinen Wonneproppen herangewachsen. Wir sind so glücklich, dass es ihr nun so gut geht. Ganz lieben Dank an das Sonrise Baby Home, dass sie wieder ein Wunder bewirkt haben.