Kategorie: Neuigkeiten

Neuigkeiten

Pakete unterwegs

    Am 23. und 24. März haben wir wieder fleißig Pakete gepackt. Insgesamt acht Pakete konnten wir Dank Eurer Geld- und Sachspenden wieder auf die Reise nach Uganda senden mit so dringend benötigter Kleidung, Schuhen, Schulmaterialien, Spielsachen, Büchern und vielem mehr. Die wachsende Anzahl der Heimbewohner kann es kaum erwarten, die Pakete in Empfang zu nehmen. Vier Pakete wurden diesmal vollständig mit Sachspenden von unseren Freunden in Amsterdam gefüllt und auch der Versand gleich mitfinanziert. Ganz lieben Dank dafür. Lieben Dank natürlich auch an unsere fleißigen Helfer Audrey, Beatriz, Gabi, Heidi, Helder, Louise, Manfred, Mario, Nina F., Nina J., Olaf, Sarah, Silvana und Susanne. Ihr habt großartige Arbeit geleistet!     Die Pakete sind seit dem 26.03.2018 auf dem Weg nach Uganda und Ihr könnt sie über diese Links verfolgen:   https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/verfolgen.html?piececode=00000209418127760100 https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/verfolgen.html?piececode=00000209418127770109 https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/verfolgen.html?piececode=00000209418127720104 https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/verfolgen.html?piececode=00000209418127730103 https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/verfolgen.html?piececode=00000209418127740102 https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/verfolgen.html?piececode=00000209418127750101 https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/verfolgen.html?piececode=00000209418127790107 https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-empfangen/verfolgen.html?piececode=00000209418127780108    

Neuigkeiten

Neuzugänge im Sonrise Baby’s Home

  Im April 2018 haben wir gleich dreifachen Zuwachs im Sonrise Baby’s Home erhalten. Akol Haggai, 5 Monate (links), Jennifer Kisakye, 1 Jahr (mitte) und Bethany Nabwire, 1 1/2 Jahre (rechts) . Haggai’s Mutter sucht derzeit eine Arbeitsstelle und hofft sehr, ihn in spätestens drei Jahren wieder zu sich nehmen zu können. Jennifer’s Mutter verstarb leider kurz nach der Geburt. Ihre Großmutter konnte sich aufgrund der großen Anzahl an weiteren Enkelkindern kaum um sie kümmern. Daher kam sie sehr unterernährt im Sonrise Baby’s Home an. Jennifer’s Mutter war bei der Geburt von ihr erst 18 Jahre alt. Bethany’s Mutter war 19 Jahre alt, als sie schwanger wurde. Da der Vater sie nicht unterstützt, versorgt Sonrise Bethany zunächst bis sie drei Jahre alt ist. Dann hofft ihre Mutter, sich wieder um sie kümmern zu können. Es ist beruhigend zu wissen, dass die drei nun im Sonrise Baby’s Home in guten Händen sind. Sonrise versucht immerWeiterlesen / Continue reading

Neuigkeiten

Neuzugang im Sonrise Baby’s Home

  Im März 2018 haben wir Zuwachs im Sonrise Baby’s Home erhalten. Ruth, 5 Wochen alt. Leider wie so oft in Uganda, verstarb ihre 18jährige Mutter bei der Geburt. Ihr Vater fühlt sich nicht in der Lage, sich um das Neugeborene zu kümmern und die Großmutter hat bereits zu viele Enkelkinder in Pflege. Es ist beruhigend zu wissen, dass Ruth nun bei Auntie Peace im Sonrise Baby’s Home in guten Händen ist.

Neuigkeiten

Bericht im Lokalanzeiger

Am 14.02.2018 traf sich Gabi mit Stephan Karrasch von ESKA Optik und einer Redakteurin des Lokalanzeigers Erkrath. Die Beiden berichteten der Redakteurin über die tolle Resonanz der Spendensammlung und die Weiterverteilung der Brillen vor Ort. Den Artikel könnt ihr über diesen Link finden: http://www.lokal-anzeiger-erkrath.de/die-stadt/brillen-fliegen-nach-uebersee-aid-1.7409325 Viel Spaß beim Lesen!

Neuigkeiten

Neuzugang im Mirembe Cottage of Street Girls

  Ende Januar 2018 haben wir Zuwachs im Mirembe Cottage of Street Girls erhalten. Sharuwa, 10 Jahre alt. Ihre Mutter ist kürzlich verstorben, ihr 19jähriger Bruder kann sich nicht um sie kümmern und ihre sehr alte Großmutter ebenfalls nicht. Da es keine weiteren engeren Verwandten gibt, wurde sie im Mirembe Cottage aufgenommen und hat jetzt jede Menge liebevolle Schwestern.

Neuigkeiten

Projekte zusammengefasst

Die Erfahrung vor Ort hat uns gezeigt, dass wir noch etwas an dem Aufbau und der Verteilung unserer Projekte arbeiten müssen. So haben wir uns entschieden, einige Projekte zusammenzufassen und damit die Anzahl zu reduzieren. Zukünftig wollen wir uns auf jeweils ein Bauprojekt pro Heim konzentrieren. Die Projekte Medizin, dringendster Bedarf und Paketversand wurden zusammengefasst. So können wir noch effizienter auf die tatsächlich dringendsten Bedürfnisse vor Ort reagieren.

Neuigkeiten

Schulen werden in Betrieb genommen

Heute ist ein ganz besonderer Tag für uns. Sowohl die Schule des Sonrise Children’s Home als auch die Schule des Mirembe Cottage of Street Girls wird heute in Betrieb genommen. So sparen Sonrise und Mirembe zukünftig die Schulgebühren für die Kinder ein und können das so eingesparte Geld für andere wichtige laufende Kosten verwenden. Auch die Kinder in der Umgebung profitieren von den Schulen, da sie ansonsten kaum Zugang zu Bildung hätten.

Neuigkeiten

Änderung beim Farm-Projekt

Wir haben bei dem Farm-Projekt eine Änderung vorgenommen. Die Auswahl der Tierart wurde herausgenommen. Da die bereits eingekauften Tiere sich schon fleißig fortpflanzen, verändert sich der Bedarf stetig. Es ergibt dann teilweise keinen Sinn, wenn z.B. für Schweine gespendet wird, Sonrise oder Mirembe aber eher Truthähne benötigen. Außerdem haben wir noch Saatgut, Zäune, Ställe, Futtermittel und Transport der Tiere in diesem Projekt ergänzt. Selbstverständlich dürfen Spender über das Kommentarfeld aber auch weiterhin Wünsche äußern, wenn sie ein bestimmtes Tier für Sonrise oder Mirembe sponsern möchten.

Neuigkeiten

Neuzugang im Sonrise Baby’s Home

  Am 05. Januar 2018 haben wir Zuwachs im Sonrise Baby’s Home erhalten. Brian, 3 Wochen alt. Seine Mutter starb bei der Geburt. Sein Vater, ein Farmer, kann sich nicht um ihn kümmern. Er arbeitet sehr hart, um sich und seine Geschwister zu ernähren. Aus diesem Grund hat er zu wenig Zeit und zu wenig Geld für ein Neugeborenes. Es ist beruhigend zu wissen, dass Brian bei Auntie Peace nun die perfekte Pflege erhält.

Aktiv werden, Neuigkeiten, Projekte

Tagebuch unserer Reise nach Uganda

Vom 13. Dezember 2017 bis 10. Januar 2018 sind wir wieder in Uganda tätig. An dieser Stelle möchten wir Euch täglich berichten, was wir alles unternommen haben und wie wir Eure Spenden eingesetzt haben. Viel Spaß beim Lesen.   10.01.2018 Mitten in der Nacht fahren wir zum Flughafen. Bereits um 5 Uhr morgens startet unser erster Flug nach Istanbul, bevor es dann weiter nach Düsseldorf geht. Wir hoffen sehr, dass unser Gepäck diesmal nicht in Istanbul strandet. Da wir einen Zwischenstopp von vier Stunden haben, setzen wir uns in ein Café. Wir können kaum glauben, als plötzlich ein Freund von Bea, Mati und Helder dort auftaucht und er sogar mit uns zurückreisen wird. Im Flugzeug begegnet uns ein weiterer Bekannter. Zufälle gibt’s 😀 Angekommen in Düsseldorf beginnt das große Bangen, ob die Koffer diesmal da sind. Es dauert lange, bis der erste Koffer in Sicht ist, doch dann geht esWeiterlesen / Continue reading